Das Dojo

Der Verein wurde im Mai 1967 gegründet. Seither wird bei uns traditionelles Karate geübt und trainiert. Im Vordergrund steht nicht der Wettkampf, sondern die Weiterführung der japanischen Tradition – durch Selbstdiziplin, achten des Trainingspartners sowie der Vervollkommnung des eigenen Geistes und Körpers.

Von Beginn an haben viele hundert Schüler eine harte und gute Schule durchlebt und erfahren. Insgesamt 50 Schüler wurden bis zum Schwarzgurt trainiert und weitergebildet.
Unser ältestes Mitglied wurde am 1. Oktober 2017 97 Jahre alt und hat bis zum 88. Lebensjahr als Trainer die Kindergruppe geleitet.
Heute unterstützen circa 100 Mitglieder den Verein in seinem Bestreben.

In unserer Jubiläumsschrift zum 50 jährigen Bestehen wird das Dojo in einer aktuellen Momentaufnahme vorgestellt und die Vereinshistorie beschrieben. 

Jubiläumsschrift.pdf